Vuillard Edouard

Édouard Vuillard

 

Édouard Vuillard wurde am 11. November 1868, in Cuiseaux, Frankreich geboren. Einer verschlafenen Gemeinde in der Region Saône-et-Loire, in der Bourgogne, im Osten des Landes.

 

Seine Eltern nahmen immer an, Édouard Vuillard würde in die Fußstapfen seines Vaters treten und sich dem Militär anschließen. Aber als er 10 Jahre alt war, zog seine Familie nach Paris, wo er sehr früh einen Sinn für die Kunst und die Wissenschaft entwickelte.

 

Als Stipendiat des prestigeträchtigen Lycée Condorcet, traf Édouard Vuillard auf Ker-Xavier Roussel und Maurice Denis, mit denen er sein Leben lang eine Freundschaft pflegen wird. Er gründete schließlich die Künstlergruppe Les Nabis, zusammen mit diesen beiden Künstlern, aber auch anderen, wie Paul Sérusier und Pierre Bonnard.

 

Édouard Vuillard studierte Kunst an der Académie Julian und später dann an der École des Beaux-Arts. In diesen frühen Jahren begann er eine tägliche Zeitschrift zu leiten, was er bis zu seinem Tod 1940 beibehielt. Das Institute de France in Paris beherbergt heute 48 Bände aus Vuillards Tagebuch und bietet Kunsthistorikern eine Fülle an Informationen über Les Nabis.

 

In seinen prägenden Jahren ging Édouard Vuillard von Studio zu Studio, wo er sich neben Malern wie Diogène Maillart und Pierre Bonnard, weiter ausbilden ließ. Während der Arbeit mit Bonnard 1890 half er bei der Gründung von Les Nabis. Die Künstler, die Teil dieses post-impressionistischen, avantgardistischen Kollektivs wurden, waren sehr angetan, von den Bildern Paul Gauguins.

 

Die meisten Kunsthistoriker betrachten die 1890er Jahre, als das größte Jahrzehnt von Édouard Vuillard. In diesen glücklichen Jahren fand er viel Künstler unter seinen Zeitgenossen, die zu Freunden wurden und er produzierte einige seiner bekanntesten Meisterwerke.

 

Mit der Zeit wurde die Arbeit der Gruppe Les Nabis im Vergleich zu kubistischen, expressionistischen und abstrakten Stilen als konservativ angesehen. Unbeirrt blieb die Gruppe jedoch ihrem Credo treu. So auch Édouard Vuillard der seine malerische Ästhetik bis zu seinem Tod im Juni 1940 nicht ändern wird.

 

Édouard Vuillard starb am 21. Juni 1940, in Frankreich, im Alter von 71 Jahren.



Hier finden Sie 647 Gemälde von Édouard Vuillard