Logsdail William

William Logsdail

 

William Logsdail wurde am 25. Mai 1859 in Lincoln, in der britischen East Midlands Region geboren.

 

Seine frühste künstlerische Ausbildung erhielt William Logsdail an der „Lincoln School of Art and Design“, wo Bruder und Schwester ebenfalls studierten. Die Schule wurde 1863 als Teil einer nationalen Kampagne gegründet, um künstlerisch ausgebildete Arbeitskräfte zu entwickeln, die qualitativ hochwertiges Design für die britische Industriewirtschaft schaffen konnte. Von Anfang an zeigte sich Logsdail vielversprechend und gewann 1871 einen zweiten Preis für "Shading from the cast on models" im Alter von zwölf Jahren. Während dieser frühen Studienjahre gewann Logsdail auch mehrere Preise für seine Gemälde in Architekturfächern.

 

William Logsdail zog 1876 nach London, um seine Ausbildung an der damaligen „National Art Training School in South Kensington„ fortzusetzen. Er debütierte 1877 auch an der „Royal Academy“, wo er regelmäßig seine Werke für viele Jahrzehnte zeigte.

 

1879 verließ William Logsdail Großbritannien, um an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Antwerpen, der renommierten Akademie, die 1663 von David Teniers dem Jüngeren gegründet wurde, eine weitere Ausbildung zu absolvieren. Wahrscheinlich reiste Logsdail mit seinem lebenslangen Freund und Künstler Frank Bramley nach Antwerpen, der in den 1870er Jahren auch an der „Lincoln School of Art and Design“ studiert hatte. In Antwerpen arbeiteten beide jungen Männer unter der Leitung von Charles Verlat, einem Naturmaler, der bei „Ary Scheffer“ in Paris studiert hatte.

 

Dem Beispiel seines Mentors folgend, reisten William Logsdail 1881 nach seinem Studium in Antwerpen nach Venedig. Dieser Schritt erwies sich als entscheidend für die Entwicklung von Logsdail als Maler.

 

Zurück in London sorgten einige seiner Gemälde für Aufsehen, als sie 1884 auf der jährlichen Ausstellung der Royal Academy gezeigt wurde. Die kritische und öffentliche Resonanz war sehr warm und im Alter von sechsundzwanzig Jahren schien William Logsdail bereit für eine sehr erfolgreiche Karriere.

 

In den folgenden Jahren blieb William Logsdail in Venedig stationiert, reiste regelmäßig nach Nordafrika, in die Türkei und nach Griechenland, bevor er 1887 nach London zurückkehrte, wo er in einem Primrose Hill Studio in der wachsenden Kunstszene lebte und arbeitete.

 

William Logsdail starb 1944, in Noke, im Vereinigten Königreich.

 

Hier finden Sie x Gemälde von William Logsdail