Krehbiel Albert H.

Albert Henry Krehbiel

 

Albert Henry Krehbiel wurde als eines von sieben Kindern, am 25. November 1873, in Iowa geboren.

 

Im Jahr 1879 zog Albert Henry Krehbiel mit seiner Familie nach Newton, Kansas. Schon in jungen Jahren wollte Krehbiel zeichnen und malen. Als Kind hatte er angefangen, die Seiten und Räder der Kinderwagen seines Vaters zu bemalen und in seinen Schultagen Zeichentrickfilme seiner Lehrer und Kommilitonen zu malen, sehr zum Vergnügen seiner Kollegen und der Bestürzung seiner Erzieher.

 

Albert Henry Krehbiel besuchte, auf Drängen seines praktisch denkenden Vaters, für zwei Jahre das Bethel College in Newton und trat 1895 in Topeka, der Schule für Design und Malerei bei. Der in Europa ausgebildete George Stone leitete die Kunstschule. Von einer fähigen Französin, lernte Krehbiel die französische Sprache.

 

Im Sommer 1898 machte sich Albert Henry Krehbiel mit seinem jüngeren Bruder Fred, auf dem Fahrrad, auf den Weg von Newton nach Chicago und schrieb sich für das Herbstsemester am Kunstinstitut ein. Er arbeitete die nächsten vier Jahre als Student am „The Art Institute“ drei davon mit dem Maler und Zeichentricklehrer Frederick Richardson und im fünften Jahr als Zeichenlehrer. Der akademische Lehrplan des Inistutes basierte auf einem strengen französischen Lehrplan, mit vielen Stunden, die der Arbeit am Modell, sowie den Abgüssen antiker Skulpturen gewidmet waren.

 

Neben den vielen Preisen und Auszeichnungen, die Albert Henry Krehbiel in diesen Jahren am „Art Institute“ erhielt, wurde ihm 1902 ein amerikanisches Reisestipendium für ein Auslandsstudium verliehen.

 

Im Jahr 1903 war der Impressionismus in Europa vollständig verbreitet, und obwohl er in Amerika noch nicht wirklich verstanden wurde, waren französische, impressionistische Gemälde in amerikanischen Privatsammlungen und Museen bereits vorhanden. Albert Henry Krehbiel ging nach Paris, um drei Jahre lang an der „Academie Julian“ unter Jean-Paul Laurens , einem der letzten großen Historienmaler, zu studieren.

 

Albert Henry Krehbiel starb am 29. Juni 1945 in Evanston, Illinois, Vereinigte Staaten

 

Hier finden Sie 81 Gemälde von Albert Henry Krehbiel