G-J - Hurt Louis B.

Louis Bosworth Hurt

 

Louis Bosworth Hurt wurde 1856, in Ashbourne, im Norden von Derbyshire, in England geboren.

 

Später ging Louis Bosworth Hurt bei George Turner in die Lehre, welcher ihm das Malen beibrachte und der von den Leuten als der „John Constable“ von Derbyshire bezeichnet wurde. Ihre Gemälde haben viele Ähnlichkeiten, vor allem im Stil.

 

Hurt und seine Frau Harriet lebten zunächst in Derbyshire, wo sie Hochlandrinder hielten. Hurt studierte und malte diese Rinder und wurde dafür sehr bekannt.

 

Die Bilder Louis Bosworth Hurts, wurden in den 1880er und 1890er Jahren, dreizehnmal in der Royal Academy gezeigt. Weitere Ausstellung fanden statt, doch eher auf regionaler Ebene. Die Russell-Cotes Kunstgalerie, welche auch ein Museum in Bournemouth war, hält bis heute eine große Sammlung seiner Gemälde, da diese Einrichtung von einem der Unterstützer Hurt's gegründet wurde.

 

Louis Bosworth Hurt hat auch Gemälde in der South African National Collection in Reading, außerdem in Manchester, Rotherham und Sheffield. Gemälde, die er einst für 7 bis 40 Pfund verkauft hatte, werden heute auf etwa 90.000 € geschätzt.

 

Die meisten Louis Bosworth Hurts Arbeiten wurden in seinem Haus in Ivonbrook angefertigt, wo er mit seiner Frau Harriet lebte. Hurt machte auch häufige Besuche in Schottland.

 

So hatte Louis Bosworth Hurt auch noch ein kleines Haus in Bettwys, Nordwales, in das er sich im Herbst zurückzog und worin er eine zweite Heimat fand. Hier malte er kleine Landschaften von Snowdonia und den umliegenden Gebieten.

 

Gelegentlich malte Louis Bosworth Hurt auch Ansichten in den südlichen Grafschaften, besonders bei Burnham Beeches, und eine dokumentierte Liste seiner Verkäufe legt nahe, dass er auch Frankreich besuchte.

 

Louis Bosworth Hurts Landschaften wirken auf Grund der Wahl seiner Farben, eher herbstlich und farbenfroh. Neben der Rinder, als einem häufigen Motiv, entstanden aber auch Malereien von Küstengebieten und Unwettern. Und auch so war der Himmel in seinen Gemälden selten klar.

 

Louis Bosworth Hurt starb im Dezember des Jahres 1929 in einem Alter von 73.



Sie finden hier 63 Gemälde von Louis Bosworth Hurt