Hassam Childe

Frederick Childe Hassam

 

Frederick Childe Hassam wurde am 17. Oktober 1859 in Dorchester, in den USA, geboren.

 

Bereits in seiner Jugend, beginnt Frederick Childe Hassam mit der Aquarellmalerei.

 

1876 besucht Frederick Childe Hassam die Highschool, bricht aber schon ein Jahr darauf ab, um sich eine Arbeit zu suchen. Diese findet er in einem Verlag, in dem er Buchhalter wird.

 

Wenig später arbeitet Frederick Childe Hassam als Illustrator für verschiedene Magazine und verschafft sich einen Namen. Als William Rimmer auf ihn aufmerksam wird, erhält Frederick Childe Hassam Unterricht im Malen und Zeichnen, ab 1878 nimmt er an einer Abendschule Kunstunterricht. Nach, aber auch schon während seiner Ausbildung, entstehen erste Bilder mit Landschaften aus seiner näheren Umgebung.

 

Im Jahr 1882 folgt Frederick Childe Hassams erste Ausstellung. Finanzielle kann es sich Frederick Childe Hassam nun leisten Europa zu besuchen. Diese Reise führt ihn durch die Niederlande, Frankreich, Spanien und das Königreich Großbritannien.

 

Nach Frederick Childe Hassams Rückkehr in die Vereinigten Staaten folgt eine weitere Ausstellung, in der ein Großteil seiner in Europa entstanden Aquarelle, für die Öffentlichkeit zugänglich werden. Obwohl seine Ölgemälde stetig verbessert wurden, sorgten seine Aquarelle für anhaltenden finanziellen Erfolg.

 

Frederick Childe Hassam kehrte mit seiner Frau nach Paris zurück, wo sie 1886 in der Nähe des Place Pigalle, dem Zentrum der Pariser Kunstszene, eine gut gelegene Wohnung mit Atelier und einem Dienstmädchen beziehen konnten.

 

Mit Ausnahme des amerikanischen Künstlers Frank Myers Boggs, lebten sie unter den Franzosen und umgaben sich nur wenig mit anderen amerikanischen Künstlern, die ebenfalls im Ausland studierten. Sie blieben für weitere 3 Jahre in Paris und Frederick Childe Hassam nutze die Zeit, um ein Studium an der Académie Julian zu absolvieren.

 

Das Paar kehrte 1889 in die Vereinigten Staaten zurück und zieht nach New York City. Frederick Childe Hassam nahm seine Arbeit als Illustrator wieder auf und produzierte bei schönem Wetter Landschaften im Freien.

 

Mit Ausbruch des 1. Weltkrieges setzte sich Frederick Childe Hassam für den Kriegseintritt der USA ein.

 

Frederick Childe Hassam starb am 27. August 1935 in East Hampton, im Alter von 76 Jahren.

 

Sie finden hier 517 Gemälde von Frederick Childe Hassam