Home - Reproduktionen

Richard Gerstl

 

"ReproduktionRichard Gerstl wurde am 14. September 1883 in Wien geboren.

 

Schon früh zeigt sich Richard Gerstls aufbrausendes Temperament, denn wegen schlechten Betragens muss er das Piaristengymnasium verlassen. Dennoch macht er einen Abschluss und besucht die Akademie der bildenden Künste in Wien.

 

Richard Gerstl stammte aus einem reichen Elternhaus und der Wunsch Künstler zu werden, missfällt vor allem seinen Vater. Dennoch lässt sich dieser von Gerstl malen.

 

Auch während seines Studiums gerät Richard Gerstl mehrfach mit seinen Mitschülern in Auseinandersetzungen, da diese sein Verhalten missbilligen. Meist zeigt er sich arrogant und egoistische und gerne lässt er andere spüren welchem Stand er entstammt. Richard Gerstl fühlt sich der Elite zugehörig und lässt kaum eine Möglichkeit aus, andere auf diesen Umstand hinzuweisen.


Richard Gerstl macht Bekanntschaft mit der Künstlerkolonie in Nagybánya und lässt sich unterweisen, geht aber wieder nach Wien um bei Heinrich Lefler Unterricht zu nehmen.

 

Reproduktion nach Richard Gerstl - Uferstrasse-bei-GmundenNeben der Kunst interessiert sich Richard Gerstl nebenbei auch für Philosophie und Musik. Er knüpft Kontakt zu einigen Komponisten der Zeit, wie beispielsweise zu Arnold Schöneberg, dessen Familie er später kennenlernen und mit dessen Frau Mathilda Gerstl ein Verhältnis eingehen wird. Als beide erwischt werden zerbricht die Freundschaft und Mathilda verbleibt, schon allen wegen der gemeinsamen Kinder, bei ihrem Mann.

 

Richard Gerstl droht sich umzubringen und lässt dieser Drohung auch Taten folgen. Er sticht sich mit einem Messer in den Leib und erhängt sich vor einem Spiegel. Richard Gerstl starb am 4. November 1908, in einem Alter von 25 Jahren.

 

Richard Gerstl gehört zu den Expressionisten, dessen Werke, durch seinen frühen Tod, zum damaligen Zeitpunkt, nicht bekannt wurden. Seine Bilder wurden nie ausgestellt, zudem vernichtete er einen Großteil seiner Werke vor seinem Freitod. So existieren heute nur noch 60 seiner Bilder und einige, wenige Zeichnungen.

 

In den Jahre von 1930 und 1945 werden Richard Gerstls Werke wiederentdeckt und gewinnen eine gewisse Wertschätzung und sind im Leopold Museum in Wien zu besichtigen.

 

Sie finden hier 8 Gemälde von Richard Gerstl

 

Biografie bei Wikipedia - Video bei Youtube