Bouguereau W.A.

William-Adolphe Bouguereau

 

William-Adolphe Bouguereau wurde am 30. November 1825, in La Rochelle, in Frankreich geboren. Er war ein französischer Maler, der in der akademischen Malerei seines Landes in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine führende Rolle spielte.

 

Bouguereau trat 1846 in die École des Beaux-Arts ein und erhielt 1850 den Prix de Rome. Nach seinem vierjährigen Studium in Italien zog kam er nach Frankreich zurück und konnte mit seinen mythologischen und allegorischen Gemälden eine große Anhängerschaft anziehen.

 

Sein Werk zeichnete sich durch einen sehr gelungenen, technisch einwandfreien Realismus und eine sentimentale Interpretation seines Sujets aus. William-Adolphe Bouguereau erhielt viele Auszeichnungen in den 1860er und 70er Jahren als seine Karriere voranschritt. Er stellte mehrere Jahrzehnte regelmäßig im Salon aus und war eine Zeit lang der berühmteste französische Malert.

 

Als Verfechter der offiziellen Orthodoxie in der Malerei spielte William-Adolphe Bouguereau eine wichtige Rolle beim Ausschluss der Werke der Impressionisten und anderer experimenteller Maler, aus dem Salon.

 

In seinen späteren Jahren schmückte William-Adolphe Bouguereau die Kapellen mehrerer Pariser Kirchen und malte religiöse Kompositionen im präraffaelitischen Stil. Er übte einen großen Einfluss, nicht nur in Frankreich aus, sondern auch in anderen Ländern, insbesondere in den Vereinigten Staaten. 1876 wurde William-Adolphe Bouguereau Mitglied der Akademie der Schönen Künste.

 

Bouguereau war ein eifriger Maler, der oft zwanzig oder mehr Staffeleigemälde in einem einzigen Jahr vollendete. In den produktiven Jahren seines Lebens stand er im Morgengrauen auf und dies an sechs Tagen in der Woche, um an seinen Gemälden zu arbeiten. Oftmals malte er bis zum Einbruch der Dunkelheit.

 

Im Laufe seines Lebens hat William-Adolphe Bouguereau mindestens 822 Gemälde gemalt. Viele dieser Bilder sind verloren gegangen. Gegen Ende seines Lebens beschrieb er seine Liebe zu seiner Kunst: "Jeden Tag gehe ich voller Freude in mein Atelier, am Abend, wenn ich wegen der Dunkelheit aufhören muss, kann ich es kaum erwarten, dass der nächste Morgen kommt ... „

 

William-Adolphe Bouguereau starb am 19. August 1905 in La Rochelle, in Frankreich, im Alter von 79 Jahren.

 

Hier finden Sie x Gemälde von William-Adolphe Bouguereau