Bernard Emile

Émile Bernard

 

Émile Bernard wurde am 28. April 1868 in Lille, in Frankreich geboren.

 

Émile Bernard war ein französischer Maler, der manchmal mit der Gründung des Cloisonnismus in Verbindung gebracht wird. Da seine Schwester in jungen Jahren krank war, konnte Émile Bernard von seinen Eltern nicht viel Aufmerksamkeit erhalten, er blieb daher bei seiner Großmutter, die in Lille eine Wäscherei besaß und dort mehr als zwanzig Leute beschäftigte. Sie war eine der größten Unterstützer seiner Kunst und auch finanziell in der Lage ihm die Malerei und seine Studien zu ermöglichen. Die Familie zog 1878 nach Paris, wo Émile Bernard das Collège Sainte Barbe besuchte.

 

Émile Bernard stellte auch Skulpturen und Holzschnitte her und entwarf Möbel, sowie Wandteppiche. Als Dichter und Schriftsteller studierte er religiöse Mystik und Philosophie. Ein Teil des Ruhms von Cézanne und Redon beruht auf Bernards prophetischer Bewunderung ihrer frühen Arbeit.

 

Émile Bernard bereiste 1894 Italien und ließ sich 10 Jahre lang in Ägypten nieder. 1904 kehrte er nach Frankreich zurück, gründete und redigierte die Zeitschrift La Rénovation Esthétique und veröffentlichte seine Korrespondenz mit Redon, Gauguin, van Gogh und Cézanne, was ein wichtiger Beitrag zum Verständnis der modernen Kunst darstellte.

 

Émile Bernard war bekannt für seine Freundschaften mit den 4 Künstlern aber im Grunde genommen war Émile Bernard kein richtiges Mitglied der Gruppe, denn er identifizierte sich mit den philosophischen und mystischen Grundlagen des Symbolismus, sowohl in der Kunst, als auch in der Literatur, insbesondere bei Gedichten und den Ideen von Baudelaire und Mallarmé.

 

Émile Bernards Gemälde und Drucke zeigen oft christliche Motive. In zahlreichen Artikeln, Briefen und Statements beschrieb er die Symbolik in seiner Arbeit als eine Art göttliche Sprache. Einige der wichtigsten Schriften Bernards, sind seine Beobachtungen über das, was er als kontraproduktive, großflächige Ablehnung der Bildtradition, der Avantgarde ansah.

 

Émile Bernard starb am 16. April 1941, in Paris, Frankreich, im Alter von 72 Jahren.

 

Sie finden hier 87 Gemälde von Émile Bernard